Hausanschlüsse Tiefbau

Zunächst wird mit dem Hausbesitzer bei einem Ortsbegehungstermin der Kabelverlauf in seinem Grundstück und der Eintritt ins Haus geplant.  Dabei müssen Hindernisse wie z.B. Bauten, weitere Kabel, Leitungen oder ungünstige Bodenverhältnisse wie steiniger Boden beachtet werden. Im Untergrund sind leider Überraschungen nicht ausgeschlossen. Grundsätzlich wird versucht das Grundstück möglichst wenig zu verändern.

Im Haus

Durch die Hauswand wird ein Loch mit einem Durchmesser von  einigen Zentimetern gebohrt. Nach dem vorläufigen Abschluss kann das dann so aussehen:

Hauseinführung

Hauseinführung mit Leerrohrkabel (Bild:Otto Baumgärtner)

Hauseinführung

Hauseinführung noch ohne Kabel

 

In allen gezeigten Fällen muss noch eine Abschlussbox gesetzt werden.

 

 

Hauseinführung von Außen

Hauseinführung über dem Erdboden von Außen gesehen

 

Nicht immer kommt man unterirdisch ins Haus. Insbesondere wenn kein Keller vorhanden ist.

 

 

 

 

 

 

Im Folgenden werden einige Beispiele aufgezeigt.

Standardfall: Haus mit Vorgarten.

Es wird ein Loch durch die Kellerwand gebohrt und eine Grube auf der Straße bzw. dem Bürgersteig ausgehoben in der sich ein Kabelverbund aus Leerrohren befindet.

Raketenvortrieb durch Kellerloch

Die Erdrakete wird vom Keller durch den Garten getrieben (Bild:Otto Baumgärtner)

Druckluftzufuhr von Außen

Hier sieht man die Druckluftzufuhr von Außen (Bild:Otto Baumgärtner)

Eine Erdrakete wird nun vom Haus aus in das Loch eingeführt und mit einem angeschlossenen Schlauch durch Luftdruck vorangetrieben. Dadurch wird ein Hohlraum geschaffen in den  das Kabel eingezogen werden kann.

 

 

 

 

Durchs Kellerfenster wird der Druckluftschlauch für die Erdrakete geführt.

Im Hintergrund erkennt man den Kompressor.

 

 

zwei Arbeiter

Mit Freude bei der Arbeit (Bild:Otto Baumgärtner)

 

 

Warten auf die Erdrakete.

 

 

 

 

Rakete kommt

Warten auf das Erscheinen der Erdrakte (Bild:Otto Baumgärtner)

 

Im Bürgersteig oder Straße ist eine Grube in der sich der weitergehende Kabelverbund befindet. Dieser muss aufgetrennt und mit einem zum Haus führenden kleinen Leerrohr verbunden werden.

 

 

 

 

Vorgarten

Der Vorgarten bleibt praktisch unverändert. (Bild:Otto Baumgärtner)

 

 

Am Ende bleiben für kurze Zeit nur zwei Markierungen, die auf den Rasen aufgesprüht wurden.

Mit dieser Methode können aber nur maximal 15m überwunden werden.

 

Eine Mauer mit tiefem Fundament leistet Widerstand

Da ist Handarbeit angesagt

Arbeit am Fundament

mit dem Drucklufthammer…

Arbeit am Fundament

…und einem langen Bohrer

Verlegung im offenen Graben

Ein Beispiel aus Winn: Wasser und Glasfaser werden gleichzeitig verlegt. Der Tiefbau zum Haus erfolgt in diesem Fall nicht auf dem kürzesten Weg im offenen Graben.

langer Graben zum Haus

langer Graben zum Haus

 

Graben mit Leitungen

Der Hausanschluss unterquert ein Rohr

Arbeiten vor dem Haus

Es wird getestet ob die Leitung lang genug ist.

dünnes Rohr in dickes

Endlich kann das Leerrohr ins Leerrohr eingeführt werden

 

 

 

Ein Gedanke zu „Hausanschlüsse Tiefbau

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *