Logo Herrieden
Menu

Bürgerbüro Kontakt

Telefon: 09825 808-0
Telefax: 09825 808-30
E-Mail: mail@herrieden.de

Bürgerbüro Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Herrieden stellt sich vor

Herrieden, unweit von Ansbach am Oberlauf der Altmühl gelegen, kann auf eine über 1.235–jährige Geschichte verweisen. Jahrhundertelang geprägt, kann man so manche Spur der Geschichte heute noch bewundern.
Herrieden ist eine Stadt mit besonderem Flair, die dem Besucher neben einem reichhaltigen Freizeitangebot auch eine Fülle an historischen Bauwerken und interessanten Sehenswürdigkeiten zu bieten hat.

Umgebungskarte Herrieden

Herrieden

ist aber auch seit dem 2. Weltkrieg ein kulturelles, schulisches und wirtschaftliches Zentrum inmitten des Landkreises Ansbach. Die katholische Pfarrei Herrieden gehört zum Bistum Eichstätt.
Mit ihren knapp 7.700 Einwohnern zählt die Gemeinde auch flächenmäßig zu den Größten im Landkreis. Das Gemeindegebiet umfasst, neben der eigentlichen Stadt, auch viele kleine, bäuerlich geprägte Dörfer mit äußerst sehenswerten Kulturdenkmälern. Die Karte oben bietet Ihnen einen ersten Überblick.

Sehenswürdigkeiten:

St.Vitus (ehem. Stiftskirche), Martinskirche, Liebfrauenkirche, Stadtmauer mit Storchenturm, Steinerne Altmühlbrücke u.v.a.

Freizeitangebot:

Kräuterlehrgarten im OT Elbersroth, Kneippanlage im Ortsteil Sickersdorf, Museum auf dem Weg im Ortskern Herrieden, markierte Wander- und Radwanderwege, Modellfliegen im OT Stadel, Angeln, Tennis, Reiten, Minigolf, Kinderspielplatz, beheiztes Freibad, Hallenbad, Reit-, Fußball- und Alpenverein u.v.a.

Storchentor

Herrieden heute:

Herrieden zählt heute – zusammen mit mehreren kulturell und geschichtlich ebenfalls sehr interessanten Ortsteilen – knapp 7700 Einwohner.
Die Stadt konnte sich im Laufe der Jahre gewerblich und wirtschaftlich so entwickeln, dass sie heute zu den wirtschaftlich fortschrittlichsten Städten im Landkreis Ansbach zählt.

Die Herrieder Störche

Und noch etwas gehört zu Herrieden:

Seine Störche. Seit Jahrhunderten nisten und brüten sie dort. Turm und Tor im südlichen, historischen Stadtmauerring wurden eigens nach ihnen benannt: Storchenturm und Storchentor (oben abgebildet). Dieser Turm hat sich zu einem Wahrzeichen von Herrieden entwickelt.



» Partnerschaften

Das Herrieder Wappen

Herrieder Wappen

Die Ursprünge des Herrieder Stadtwappens gehen auf das 14. Jahrhundert zurück. 1343 lässt sich erstmals ein Siegel der Stadt nachweisen. Form und Gestaltung schlägt sich auch im Wappen der Stadt nieder: Es handelt sich um einen aufrecht sitzenden goldenen Hase auf rotem Schildgrund, der ein silbernes Pedum (Bischofsstab) in den Vorderpfoten hält. Die Stadtfarben sind rot-weiß.

So kommen Sie nach Herrieden:

Herrieden liegt am Oberlauf der Altmühl, unweit der Kreis- und Regierungshauptstadt Ansbach. Seine verkehrsgünstige Lage, im Zentrum einer touristisch äußerst attraktiven Region, hat kurze Wege in die umgebenden Orte zur Folge.

Anfahrtskarte Herrieden

So erreichen Sie Herrieden:

Herrieden liegt verkehrsgünstig an der Autobahn A6 (Nürnberg-Heilbronn) – Ausfahrt Herrieden, zwischen der Romantischen Straße und dem Fränkischen Seenland, im Mittelpunkt des Städtefünfecks Rothenburg - Feuchtwangen - Dinkelsbühl - Gunzenhausen - Ansbach.

BAB Ausfahrt Herrieden (51)

Anfahrtsweg Autobahn A6

Direkt an der Autobahn A6 zwischen Nürnberg und Heilbronn liegt die Autobahnausfahrt Herrieden (Nummer 51). Das Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim liegt ca. 20 km entfernt. Nach Verlassen der Autobahn fahren Sie noch ca. 1,5 km in Richtung Herrieden.

Anfahrtsweg Autobahn A7

Sie fahren auf der A7 zum Autobahnkreuz Feuchtwangen/Crailsheim und biegen dort in Richtung Nürnberg auf die A6 ab. Nach ca. 20 km erreichen Sie die Ausfahrt Herrieden. Nach Verlassen der Autobahn fahren Sie noch ca. 1,5 km in Richtung Herrieden.

Anfahrt über Bahnhof Ansbach

Direkt vor dem DB-Reisezentrum Ansbach liegt der zentrale Omnibusbahnhof. Dort warten in der Regel stündlich Bahnbusse zur die Weiterfahrt nach Herrieden. Wir empfehlen, vorher bei der Deutschen Bahn die aktuellen Fahrzeiten zu erfragen.

Weitere Informationen: