Logo Herrieden
Menu

Bürgerbüro Kontakt

Telefon: 09825 808-0
Telefax: 09825 808-30
E-Mail: mail@herrieden.de

Bürgerbüro Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Stadtmarketing


Erster Bürgermeister Alfons Brandl
Markus Jocher
Citymanager

Seit Juni 2015 betreue ich das Stadtmarketing in Herrieden. Ich bin für die CIMA Beratung + Management GmbH tätig, die seit mehr als 25 Jahren Stadtentwicklungsprozesse betreut und im Städtebauförderprogramm „Leben findet Innenstadt“ bereits einen großen Erfahrungsschatz aus anderen Kommunen vorzuweisen hat.

Die Altstadt Herriedens ist ebenfalls Teil des Städtebauförderprogramms, welches das Ziel hat, die Funktionalität und Versorgungssicherheit von Innenstädten zu erhalten und die Aufenthaltsqualität zu erhöhen. Dabei sollen Fördergelder von Bund und Land helfen, die zentralen Funktionen der Altstadt zu stärken und zu erhalten.

In einem Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept (ISEK) wurde mit den Bürgerinnen und Bürgern Herriedens bereits eine Vielzahl von Maßnahmen zur Aufwertung und Belebung der Innenstadt erarbeitet. Die Umsetzung dieser Maßnahmen und die Unterstützung von weiteren Projekten zur Förderung des örtlichen Gewerbes sowie zur Steigerung der Attraktivität und Identität Herriedens zählen dabei zu meinen wichtigsten Aufgaben. Das Stadtmarketing übernimmt somit die Schnittstellenfunktion zwischen privaten Akteuren und der öffentlichen Hand. Regelmäßige Einzelgespräche mit den lokalen Akteuren und die regelmäßige Information aller Interessierten gehören ebenfalls zu meinen Aufgaben.

Logo des Citymanagements

Sie erreichen mich unter:

Mobil:             0176 82027171

Telefon:          09825 808-66

Telefax:          09825 808-30

E-Mail:            citymanagement@herrieden.de

Gerne können Sie auch einen persönlichen Termin mit mir vereinbaren.

Ihr Markus Jocher

Logo der cima

Projektgebiet

Das Projektgebiet umfasst das im ISEK festgelegte Sanierungsgebiet „Altstadt Herrieden“ rund um den Markt- und Vogteiplatz einschließlich der Wallanlagen und Teile der Vorstadt.

Projektfonds

Ein wichtiges Instrument der Städtebauförderung ist der Projektfonds, mit dem private Initiativen, die der Innenstadtentwicklung dienen, unterstützt werden können. Auf diesem Wege können beispielsweise öffentlich-private Partnerschaften (z.B. mit Interessens- oder Werbegemeinschaften des Einzelhandels) bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung der Innenstadt gefördert werden: Für jeden Euro, der von privater Seite investiert wird, legen Bund, Land und die Stadt Herrieden aus Mitteln des Städtebauförderprogrammes „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ einen Euro drauf. Mit Hilfe des Projektfonds kann somit jeder privat investierte Euro durch öffentliche Gelder verdoppelt werden. Der Projektfonds beinhaltet eine jährlich festgelegte Summe, deren Verwendung von der Lenkungsgruppe, einem übergeordneten Steuerungsgremium, beschlossen wird.


Stadtmarkting-Flyer PDF Dokument 8,4 MB