Logo Herrieden
Menu

Bürgerbüro Kontakt

Telefon: 09825 808-0
Telefax: 09825 808-30
E-Mail: mail@herrieden.de

Bürgerbüro Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Integration


Wohnungsaufruf für geflüchtete Familien

Der Angriffskrieg auf die Ukraine geht unvermittelt weiter und ein Ende scheint in weiter Ferne. Das führt dazu, dass für Menschen aus der Ukraine, die in Herrieden in befristet zur Verfügung stehenden Wohnungen untergebracht sind, aktuell Wohnungen für dauerhafte Mietverhältnisse gesucht werden.

Wer eine Wohnung vermieten kann, meldet sich bitte bei den städtischen Integrationsbeauftragten
Frau Beate Jerger (Telefon 1485) und Herrn Norbert Brumberger
E-Mail: integration@herrieden.de


Hilfe für die Ukraine

Die Turnhalle der Realschule als Notunterkunft wurde zum 24.5.22 aufgelöst.

Als zentrale Erstanlaufstelle des Landkreises steht für einzeln ankommende Familien aktuell die Jugendherberge in Feuchtwangen zur Verfügung. Die Turnhalle in Herrieden wird nur bei Bedarf durch das Landratsamt belegt. » Hilfe und Informationen für Geflüchtete vom Landratsamt Ansbach

Es wird darum gebeten, keine Sachspenden für die Notunterkunft in der Realschulturnhalle unaufgefordert abzugeben. Bei Bedarf wird ein gezielter Spendenaufruf gestartet und deutlich kommuniziert wann und wo die Spenden abgegeben werden können. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

immer sonntags 18 Uhr Friedensgebet am Herrieder Marktplatz
 
Informationen des Landkreises

www.landkreis-ansbach.de/Aktuelles/Ukraine-Hilfe

 
Informationen des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration

www.stmi.bayern.de/mui/ukraine_hilfe/index.php

Neues Hilfetelefon zu Fragen rund um den Krieg in der Ukraine - Info vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Das Hilfetelefon bietet Unterstützung, wenn der Kontakt zu nahestehenden Menschen aus der Ukraine verloren ging, Informationen zur aktuellen Situation in der Ukraine oder den Nachbarstaaten benötigt wird oder hilfsbereite Bürgerinnen und Bürger sich engagieren wollen“, so die Sozialministerin weiter.

Als Erstanlaufstelle nimmt das Hilfetelefon die Anliegen sowie Sorgen und Ängste der Anrufer entgegen und vermittelt schnell und unkompliziert an die zuständigen Stellen weiter.

Erreichbar ist das Hilfetelefon unter der Nummer » +49 (0) 89 54497199
Anrufe innerhalb Deutschlands » 089 54497199
Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 14 Uhr oder per E-Mail an ukraine-hotline@freie-wohlfahrtspflege-bayern.de.

Weitere Informationen zum Hilfetelefon sowie zu weiteren Hilfen finden Sie hier: www.stmas.bayern.de/bayern-hilft.php

 
Verschiedene Hilfsaktionen vor Ort und in der Region

Tierfreunde Franz von Assisi Aurach e.V. - wir helfen Tieren aus der Ukraine

Das Landratsamt Ansbach nimmt die Dreifachturnhalle der Realschule Herrieden als Notunterkunft für geflüchtete Menschen aus der Ukraine in Betrieb.

Damit sich die hoch traumatisierten Menschen nicht auch noch von ihren geliebten Haustieren trennen müssen, haben die Tierfreunde Franz von Assisi Aurach e.V. einen Aufruf gestartet und um große Boxen für die kurzfristige Unterbringung der Tiere gebeten. Viele Tierfreunde kamen diesem Aufruf nach. Dafür möchten sich die Tierfreunde Franz von Assisi Aurach e.V. recht herzlich bedanken.

Aktuell werden noch Katzen- und Hundefutter sowie Katzenstreu, Decken und Katzenclos , Näpfe, Körbchen und Spielsachen benötigt.

Wir freuen uns, dass wir dazu beitragen können, dass Menschen, die alles hinter sich gelassen haben, nicht auch noch den Halt durch ihre Tiere verlieren.

Falls Sie uns bei der Hilfsaktion unterstützen möchten, melden Sie sich bitte bei

Tierfreunde Franz von Assisi Aurach e.V.
Sabine Niebler 09804 93070, info@tierfreunde-franz-von-assisi-aurach.de, FB: Tierfreunde Aurach
Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung.


Das Wertstoffzentrum bietet an, vorkonfektionierte Kartons, z.B. Mäntel, Decken, Kinderbekleidung, usw. nach Größen sortiert just in time an Einrichtungen wie Sammelunterkünfte, Wohnheime usw. zu liefern. In Einzelfällen, bei größten Problemlagen, statten wir die Menschen mit Kleidung auch direkt und unkompliziert aus. Voraussetzung dafür ist, dass wir von der Bevölkerung ausreichend Ware zur Verfügung bekommen.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Bürger*innen die Kleiderspenden dezentral in unseren Lila Kleidercontainern einwerfen.


Die Standorte sind unter www.geben-mit-herz.de auch für den südlichen Landkreis Ansbach einsehbar. Auch im Stadtgebiet Rothenburg durften wir 10 Kleidercontainer aufstellen. Diese sind aber noch nicht in der Homepage eingepflegt.
 


Möbel, Haushaltswaren und ähnlich Gegenstände, bieten wir als gemeinnützige Einrichtung zum Selbstkostenpreis (Miete, Lohnkosten, Kraftstoff usw.) in unseren Verkaufshallen an. Elektrische Hausgeräte bieten wir als Neuware mit Herstellergarantie, sehr kostengünstig, ebenfalls zum Selbstkostenpreis an.

Hilfsmöglichkeiten und viele weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite:

» Startseite des Landkreises Ansbach

» Hilfe für Flüchtlinge aus der Ukraine

Kleiderläden für den Landkreis Ansbach finden Sie hier:
Kleiderläden - BRK KV Ansbach
 
Von Sammeln von Bedarfsgegenständen zum Weitertransport an die Grenzen wird derzeit abgesehen.

Weitere Infos erhalten Sie hier:
Meldungen - BRK KV Ansbach


Radio 8

Radio 8 informiert über Hilfsaktionen in der Region.

» Regionale Hilfsaktionen für die Ukraine

» Spenden für die Ukraine


Deutsche Rot Kreuz / Bayerisches Rotes Kreuz

Deutsche Rot Kreuz / Bayerisches Rotes Kreuz sammelt Kleiderspenden über die bestehenden Rot-Kreuz-Läden. Hierüber wird auch Kleidung, Haushaltsgegenstände etc. an Bedürftige ukrainische Flüchtlinge kostenlos ausgegeben. Hierzu ist ein Nachweis (Reisepass) im Laden vorzuzeigen.


Kolping

Kolping sammelt Sachspenden zum Weitertransport an die Grenze zur Ukraine.


Caritas Herrieden

Kontakt: Michael Deffner + Ulrike Sterner Migrations – und Asylberatung

Geldspenden – bitte direkt an GAIN - Germany!
» www.gain-germany.org
 


Dringend erforderliche Geldspenden können über folgende Bündnisse von Hilfsorganisationen erfolgen:



Aktionsbündnis Katastrophenhilfe (Caritas – Diakonie – Unicef – Rotes Kreuz)
Commerzbank - IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600 - BIC: COBADEFFXXX


» Aktionsbuendnis-Katastrophenhilfe


Bündnis Entwicklung hilft

Elf Organisationen – ein Bündnis, u.a. mit Misereor – Brot für die Welt – Welthungerhilfe – terre des hommes. Das Engagement fußt auf den Grundsätzen Prävention, partnerschaftliche Zusammenarbeit, langfristige Hilfe, gebündelte Erfahrung und entwicklungspolitisches Engagement.
IBAN: DE29 100 20 5000 100 20 5000 – Stichwort: Nothilfe Ukraine

» Entwicklung-hilft


Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Solidarität!


» Spenden für die Nothilfe Ukraine

» Landkreis Ansbach bereitet sich auf ukrainische Geflüchtete vor


„Freunde helfen Convoi“

Stephan Wenk unterstützt den „Freunde helfen Convoi“ als ehrenamtlicher Fahrer und beim Beschaffen von Hilfsgütern. Er wickelt sämtliche Transporte ins Krisengebiet über diese Organisation ab.

Die Unterstützer haben ein jahrelanges Netzwerk in die Ukraine, Moldavien und Rumänien aufgebaut, über dieses im Land die Hilfsgüter verteilt und an die Bevölkerung weitergegeben werden.

Es ist wichtig nur Hygiene-, Medizinische Artikel, Decken, Schlafsäcke usw. als Sachspenden, am besten in Karton verpackt und beschriftet abzugeben.

Es werden auch Geldspenden benötigt um die Transporte zu finanzieren. Obwohl die Lkw kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, die Fahrer sowie das Orgateam ehrenamtlich arbeiten, werden pro LKW, pro Tour ca. 2500 bis 3000 € für Treibstoff und Mautgebühren bezahlt.

Von Geldspenden werden auch dringend benötigte Hilfsgüter besorgt, da die Menschen längerfristig versorgt werden müssen.
Nach dem Motto „Side by Side“ werden auch Transporte von anderen Hilfsorganisationen abgewickelt.

Spendenkonto:
Stiftung Round Table Deutschland
Bank für Sozialwirtschaft AG
IBAN DE 20 550 205 0000 0000 1954
BIC BFSW DE33 MNZ
Stichwort „Konvoi“


Sozialhilfeverwaltung Landratsamt Ansbach

Fragen zu Ukraine-Hilfe:

Telefon-Hotline: 0981/468-5151
Mail: sozialhilfe@landratsamt-ansbach.de
 
Integrationslotsin:
Tel.: 0981/468-5123
Mail: integrationslotse@landratsamt-ansbach.de

 
Ansprechpartner in der Stadt Herrieden

Integrationsbeauftragte der Stadt: Beate Jerger und Norbert Brumberger

Netzwerk Weltoffen Leben/Flüchtlingshilfe

Ansprechpartner Deutschen Städtetag

Germany4Ukraine

Ukraine-Themenseite