Logo Herrieden
Menu

Bürgerbüro Kontakt

Telefon: 09825 808-0
Telefax: 09825 808-30
E-Mail: mail@herrieden.de

Bürgerbüro Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Kommunalwahl 2020


Stichwahl am 29. März 2020 ausschließlich als Briefwahl

Die Stichwahlen zur Kommunalwahl in Bayern am Sonntag, den 29. März 2020, finden ausschließlich als Briefwahl statt. Dies hat Innenminister Joachim Herrmann am Montag, 16.03.2020 bekannt gegeben. Grund ist der Schutz aller vor möglichen Infektionskrankheiten.

Die Briefwahl-Unterlagen werden den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern per Post zugestellt, ohne dass diese einen Antrag stellen müssen. Eine Stimmabgabe im Wahllokal wird nicht möglich sein.

Keine Angst vor dem Coronavirus

Coronaviren überleben auf Briefen oder anderen Gegenständen nicht lange. Es sind derzeit keine Fälle nachgewiesen worden, bei denen sich Menschen durch den Kontakt zu kontaminierten Gegenständen angesteckt haben. Selbst nach starker Kontamination ist der Virus nach mehr als 24 Stunden nicht mehr infektiös. Dementsprechend muss niemand Angst haben, sich beim Öffnen von Briefen oder Päckchen zu infizieren. Der größte Schutz besteht nach wie vor darin, sich regelmäßig für mindestens 20 Sekunden die Hände mit Seife zu waschen. Achten Sie außerdem darauf, Schleimhäute nicht mit ungewaschenen Händen zu berühren und Räume regelmäßig zu lüften.

Quelle: Landratsamt Ansbach


Kommunalwahl am 15.03.2020

Am 15. März 2020 finden bayernweit die nächsten Kommunalwahlen statt.

Die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung in Herrieden ist möglich in der Zeit vom 09.02.2020 ab 07:00 Uhr bis 09.03.2020 um 23:00 Uhr. » Briefwahlunterlagen beantragen

Wahlunterlagen beantragen

Gemeinde- und Landkreiswahlen

Im Landkreis Ansbach, dem flächengrößten Landkreis von Bayern, bestimmen die Einwohner von 58 Städten und Gemeinden einen neuen Stadt- oder Gemeinderat. Zudem wählen sie einen Bürgermeister bzw. eine Bürgermeisterin.

An die Urne dürfen neben deutschen Staatsbürgern auch alle volljährigen EU-Bürger, die seit mindestens drei Monaten im Wahlkreis wohnen.
Quelle: https://www.stmi.bayern.de/suv/wahlen/gemeindekreis/index.php

Wahlunterlagen beantragen