Logo Herrieden
Menu

Bürgerbüro Kontakt

Telefon: 09825 808-0
Telefax: 09825 808-30
E-Mail: mail@herrieden.de

Bürgerbüro Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Ris - Ratsinformationssystem

» Sicherheits- und Infektionsschutzhinweise für die Sitzungen des Stadtrats der Stadt Herrieden und seiner Ausschüsse

» Zum Ratsinformationssystem

Bild aus der Vogelperspektive auf das Rathaus


Zum Stadtrat-TV

Zu den Online-Aufzeichnungen der öffentlichen Stadtratsitzungen.

Online-Stadtratsitzungen


Sicherheits- und Infektionsschutzhinweise für die Sitzungen des Stadtrats der Stadt Herrieden und seiner Ausschüsse ab dem 09.12.2020

Für die Teilnahme an den Sitzungen des Stadtrats und seiner Ausschüsse gelten ab dem 09.12.2020 bis auf weiteres die folgenden Sicherheits- und Infektionsschutzhinweise:

  • Der derzeit vorgeschriebene Sicherheitsabstand von mindestens 1,5m ist jederzeit vor, während und nach den Sitzungen und zwischen allen Teilnehmern einzuhalten.
  • Aus Gründen des Infektionsschutzes gilt für alle Teilnehmer der Sitzung (Stadträte, Verwaltung, Presse und Bürgerschaft) eine Verpflichtung zum Tragen einer FFP2 Maske für die Dauer der gesamten Sitzung (auch am Sitzplatz). Es können eigene FFP2-Masken mitgebracht werden. Ansonsten liegen im Eingangsbereich FFP2 Masken aus.
  • Personen, die innerhalb von zehn Tagen vor der Sitzung Kontakt mit einer bestätigt an Covid19 erkrankten Person hatten, befinden sich in Quarantäne und können während der Zeit nicht an den Sitzungen teilnehmen. Personen, die an Symptomen einer Grippe oder einer Erkältung leiden und nicht nachweisen können, dass sie nicht an Covid19 erkrankt sind, ist der Zutritt zum Sitzungssaal ebenfalls nicht gestattet.
  • Alle Teilnehmer der Sitzungen sind verpflichtet, gegenüber der Stadtverwaltung ihren Namen, ihre Anschrift und ihre Kontaktdaten für den Fall einer im Nachgang auftretenden Covid19-Erkrankung eines Teilnehmers anzugeben. Diese Daten werden vertraulich behandelt und spätestens vier Wochen nach der Sitzung unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen vernichtet.
  • Alle Teilnehmer der Sitzungen sind verpflichtet, eine innerhalb von zwei Wochen nach der jeweiligen Sitzung bei ihnen festgestellte Covid19-Erkrankung unverzüglich der Stadtverwaltung zu melden.
  • Am Eingang des jeweiligen Sitzungssaales steht ein Handdesinfektionsspender bereit. Alle Teilnehmer der Sitzungen werden gebeten, vor Eintritt ihre Hände zu desinfizieren und sich anschließend direkt zu einem Sitzplatz zu begeben. Die üblichen Hygieneregeln sind zwingend einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die Hust- und Niesetikette (Husten oder Niesen nur in die Armbeuge).
  • Öffentliche Stadtratssitzungen sind auch während der Pandemie öffentlich, sodass Bürgerinnen und Bürger daran teilnehmen können. Alternativ zum persönlichen Besuch der Sitzungen besteht die Möglichkeit, Videomitschnitte der Stadtratssitzungen im Internet im Nachgang anzuschauen. Da nicht alle Stadtratsmitglieder einer Aufnahme zugestimmt haben, wird die Sitzung nicht vollständig ausgestrahlt. Spätestens am Montag nach einer Stadtratssitzung wird der Mitschnitt auf der Homepage der Stadt veröffentlicht und ist bis zum Tag der nächsten Stadtratssitzung abrufbar.