Logo Herrieden
Menu

Ansprechpartner

Maximilian Kroemer
1. Stock, Zimmer Nr. 11
Telefon: 09825 808-66
Telefax: 09825 808-3366
maximilian.kroemer@herrieden.de

Bürgerbüro Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

FairTrade


Faires Geschenk für Wahlhelfende in Herrieden

Faires Geschenk für Wahlhelfende in Herrieden

Schokolade aus fairer Herstellung für alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer bei der Bundestagswahl.

Die Stadt Herrieden hat den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern bei der Bundestagswahl am ver-gangenen Sonntag eine Tafel Schokolade aus fairer Herstellung übergeben. Damit wurde sich bei allen Beteiligten für ihren fleißigen Einsatz bedankt.

Insgesamt waren in Herrieden 172 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer im Einsatz. Die Beauftragten des Stadtrats für die Koordination kommunaler Entwicklungspolitik, Franziska Wurzinger und Zweiter Bürgermeister Andreas Baumgärtner, hatten die Idee, die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zusätzlich zum üblichen Erfrischungsgeld von 40€ mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu belohnen. Bei dieser Gelegenheit sollte auch auf das Engagement Herriedens als Fairtrade-Stadt hingewiesen werden. Dementsprechend wurde eine Großbestellung der fairen Herrieder Stadtschokolade beim örtlichen Weltladen aufgegeben, die dort seit 2018 unter dem Namen „FAIRnaschen in Herrieden“ in verschiedenen Geschmacksrichtungen angeboten wird.

Gemeinsam mit dem Leiter des Ordnungsamtes, Matthias Albrecht, wurde die Verteilung auf die zehn Wahllokale und sechs Briefwahllokale organisiert. Nachdem die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer die Auszählung der Stimmen beendet hatten, konnten sie ihre Schokoladentafel in Empfang nehmen. Gerade in den Briefwahllokalen hatten die Ehrenamtlichen einiges zu tun, schließlich hatten ca. 3.500 der ca. 6.200 Wahlberechtigten in Herrieden beantragt, per Post abstimmen zu können. Die Reaktionen auf das süße Geschenk fielen überaus positiv aus. Von Seiten der Stadt ist man überzeugt, mit der Aktion sowohl den ehrenamtlichen Wahlhelfenden eine Freude, als auch einmal mehr auf das wichtige Thema des fairen Handels aufmerksam gemacht zu haben.

Produktbeschreibungen

Von links: Zweiter Bürgermeister und Beauftragter des Stadtrates für kommunale Entwicklungspolitik Andreas Baumgärtner, Leiter des Ordnungsamts Matthias Albrecht und Beauftrage des Stadtrates für kommunale Entwicklungspolitik Franziska Wurzinger

Bildquelle: Petra Schuldhaus