Logo Herrieden
Menu

Bürgerbüro Kontakt

Telefon: 09825 808-0
Telefax: 09825 808-30
E-Mail: mail@herrieden.de

Bürgerbüro Servicezeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag
08:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag
08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag
08:00 bis 12:00 Uhr

Räum- und Streupflicht an Gehbahnen und Winterdienst

In der Vergangenheit ist es häufiger vorgekommen, dass die Räum- und Streupflicht nicht, nicht rechtzeitig bzw. nicht ausreichend erfüllt wurde.

Wichtig zu wissen ist, dass Unfälle, bei welchen Fußgänger aufgrund eines verschneiten oder vereisten Gehwegs zu Schaden kommen, zu einem Strafverfahren gegen den Räumpfl ichtigen wegen fahrlässiger Körperverletzung bzw. im Extremfall wegen fahrlässiger Tötung führen kann. Ein ordnungsgemäß ausgeführter Winterdienst verhindert, dass z.B. Schulkinder aufgrund eines nicht geräumten Gehwegs auf die Straße ausweichen und hierbei durch den Fahrverkehr gefährdet werden.

Die Räumpflichtigen haben die Gehbahnen an Werktagen ab 7:00 Uhr, an Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen ab 8:00 Uhr von Schnee zu räumen. Bei Schnee-, Reif- oder Eisglätte ist mit geeigneten abstumpfenden Stoffen wie Sand und Splitt, nicht jedoch mit Tausalz oder ätzenden Mitteln zu streuen oder das Eis zu beseitigen. Bei besonderer Glättegefahr, z.B. an Treppen oder starken Steigungen, ist das Streuen von Tausalz zulässig. Diese Sicherungsmaßnahmen sind bis 20:00 Uhr so oft zu wiederholen, wie es auch zur Verhütung von Gefahren erforderlich ist.

Winterdienst durch den städtischen Bauhof

Das Bauhofteam der Stadt Herrieden bemüht sich wie jedes Jahr darum, Straßen und Wege in Stadt und Land schnee- und eisfrei zu halten. Wenn mit Winterdienst zu rechnen ist, wäre esfür die Winterdienstleistenden sehr hilfreich, parkende Fahrzeuge in einer Straße nur einseitig abzustellen. Dies würde die Arbeit sehr erleichtern. Ab und zu kommt es vor, dass gerade dann, wenn man mit dem Räumen am eigenen Grundstück fertig ist, das städtische Räumfahrzeug vorbeifährt und man danach erneut Schneereste auf dem frisch geräumten Gehwegen und Einfahrten vorfinden. Hier bitten wir um Verständnis. Die Arbeit der Bauhofmitarbeiter fordert besondere Konzentration, da sie mit überbreitem Schneeschild und schwierigen Straßenverhältnissen, ohne Schaden anzurichten, fahren müssen. Unsere Mitarbeiter haben ein großes Streckennetz zu bewältigen und sind bei Eis und Schnee schon seit den frühen Morgenstunden für unsere Sicherheit unterwegs.

Ihr Bauhofteam der Stadt Herrieden